"Friedrichsort AHOi!" 
Windjammer hautnah erleben

Johohooooo, und 'ne Buddel voll (natürlich alkoholfreiem) Rrrummm!!!


Am 2. Samstag der Kieler Woche, dem 28.06.2014,hieß es ab 9.00h am Falckensteiner Strand direkt am Fähranleger wieder:

Die Freibeuter sind los!



An Kiels längstem Naturstrand saß man für die traditionelle 
Windjammerparade am letzten Samstag der Kieler Woche ohnehin schon in der
allerersten Reihe.

Die Stadtteilinitiative PFiFF aus Pries-Friedrichsort verwandelte den Strand in diesem Jahr wieder in einen Piratenstützpunkt und begleitete die „Seglerparade zum Anfassen“ mit einem bunten und kreativen Freibeuter-Programm.

Einzigartig in ganz Kiel wurden bei uns die vorbeisegelnden Windjammer live von unserem Rundfunk-Piraten Rolf Sachse kommentiert und vorgestellt - er berichtete Wissenswertes und Lustiges aus dem langen, abenteuerlichen Leben der Großsegler.


Im 
PFiFF-Piratendorf boten wir 
Spaß, Kulinarisches und Kreatives für Jung und Alt (und alles dazwischen):

eine bunte Hüpfburg (mit Betreuung), die gefahrvolle Suche nach dem großen Seeräuber-Schatz von Capt’n Jack (persönlich anwesend!), eine große Tombola (wir verlosten tolle Piratenschätze!!), Freibeuterkapitäne, die ihre Kaperboote in der Kinderwerft bauten, in den Seeräubertavernen für ein paar Goldstücke kalte Getränke, Würstchen und Steaks, Softeis und Crêpes, Kaffeespezialitäten und Kuchen, Musik zum Chillen, Steh-, Sitz- und Liegegelegenheiten, nette Gespräche, tolle Schiffe, Infos zu den tollen Schiffen, lustige Piraten, viel gute Laune, PFiFFiges und Maritimes, die absolut saubersten WCs am Falckensteiner Strand mit den nettesten Klopiraten (Klobürste statt Säbel!) – und natürlich auch wieder ein WC für die Rollifahrer - all das und noch mehr gab es bei

Friedrichsort AHOi!


"Joohohoooo....., und 'ne Buddel voll Rrrummm!"



Das Programm orientierte sich flexibel an den vorbeifahrenden Windjammern – und nicht zu vergessen:

die fahren nicht nur raus, die kommen auch wieder herein!

Also nicht zu früh weglaufen, hieß die Devise, im „Abreisestau“ steckenbleiben und das Beste verpassen!

Wir empfehlen immer: trinkt noch einen entspannten Kaffee – oder zwei oder drei, genießt das kulinarische Angebot und gönnt Euren Kindern noch eine Extra-Runde auf der Piraten-Hüpfburg...

Friedrichsort AHOi! - und alle Mann
 klar zum ENTERN!

Eure PFiFFigen Piraten aus Pries-Friedrichsort