Was machen wir bei PFiFF?

In der Pries-Friedrichsorter Stadtteilinitiative PFiFF haben sich engagierte Bürger zusammen-gefunden, um ihren Stadtteil mit Phantasie, Begeisterung und viel Einsatz schöner, maritimer, charmanter, lebenswerter und gastfreundlicher zu machen.

Hier einige Beispiele unserer laufenden und schon umgesetzten Projekte und Aktionen:

  • Osterfeuer
  • "Friedrichsort AHOI!"
    Windjammer hautnah erleben am Falckensteiner Strand

  • Stadtteilführung durch Pries Friedrichsort

  • Tulpen für unseren Stadtteil

  • "Wir schmücken den Weihnachtsbaum"
  • Neubürgerbegrüßung

  • Attraktivierung des "kleinen Strandes"

  • Die Versetzung der Alten Friedrichsorter Leuchtturmspitze.

Mach einfach mit!
Jeder ist herzlich dazu eingeladen, sich daran zu beteiligen und mit eigenen Ideen und Vorschlägen dazu beizutragen, dass wir uns in unserem Stadtteil mit Kiels schönstem und längstem Naturstrand, seiner Einkaufsstraße, der Industrie, den Werften, der Mole und dem Yachthafen heute und in Zukunft wohlfühlen können
Aber Achtung:
wer Ideen hat, begibt
sich bei uns in die "Gefahr", diese auch umsetzen zu müssen. Und zwar selber! Aber natürlich nicht alleine. Wir sind ein starkes Team, das für gute Ideen immer zu haben ist. Gemeinsam schaffen wir das!


Näheres zitiert aus unserer Satzung vom 12.03.2009:

§2 Zweck
Ziel des Vereins ist die Pflege und die Entwicklung des Stadtteils Pries-Friedrichsort als sozialem Raum. Der Verein belebt und fördert das gemeinnützige Engagement Kieler Bürgerinnen und Bürger und Institutionen für den Stadtteil Pries-Friedrichsort.

1. Die Verwirklichung des Vereinszwecks wird besonders angestrebt durch die Förderung von Projekten in den Bereichen

  • Herstellung des maritimen Bezuges

  • Kunst und Kulturveranstaltungen bzw. -ausstellungen
  • Naturschutz, Freizeit und Erholung
  • Einbeziehung von Jugend- und Seniorenprojekten
  • Integration von ausländischen Mitbürgern und Minderheiten
  • Ausstattung des Stadtteils mit Kunstobjekten, Architekturen, Mobiliar u.a. Elementen
  • Öffentlichkeits- und Informationsarbeit
  • Veranstaltungen, die der ideellen Werbung für den geförderten Zweck dienen (bei der Förderung von Baumaßnahmen kann auch die unentgeltliche Hilfe und Unterstützung Satzungszweck sein).
  • Akquisition von Spenden und Sponsoren
  • Die vollständige Satzung gibt es hier zum nachlesen.